Anni Bürkl

Der Mensch lebt nicht vom Brot allein

128 Seiten, kartoniert

ISBN 978-3-941564-60-2

 

Ida ist von Frankreich und der Revolution inspiriert. Sie bäckt französische Mehlspeisen und ist dafür bekannt, zu Arm und Reich gleichermaßen gastfreundlich zu sein. Mitten im Getümmel findet Kaffeesiederin Ida die blutüberströmte Leiche des Bäckermeisters Lechner. Der aufstrebende Criminalbeamte Leon Pölzl bekommt von seinem Mentor beim Criminalgericht, Paul Hostar, erstmals die Verantwortung für die Klärung eines Delikts übertragen. Er stürzt sich in die Aufklärung und nutzt dabei die faszinierenden Möglichkeiten der sich entwickelnden Kriminalistik. So liefert die gerade gegründete Gerichtsmedizin wertvolle Hinweise …

 

Ort der Handlung: Wien

 

 

Hier auch als E-Book erhältlich.

 

12,50 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1